Q11: Vorhofflimmern

Q11: Vorhofflimmern

Am Vorabend wurde eine 84-jährige Patientin mit Anstrengungsdyspnoe und thorakalem Druckgefühl auf Ihre Station aufgenommen. Auf dem Notfall wurde ein bisher nicht bekanntes tachykardes Vorhofflimmern festgestellt und eine frequenzkontrollierende...

Laborwerte II: Bauchlabor

Laborwerte II: Bauchlabor

(…) kein einziges medizinisches Testresultat kann ohne Berücksichtigung der Vortestwahrscheinlichkeit interpretiert werden. Um mit H.C. Sox zu sprechen: “If you once accept this principle, life will never be the same again.”Rudolf...

Q9: Reisefieber

Q9: Reisefieber

Eine 55-jährige Patientin stellt sich wenige Tage nach einer dreiwöchigen Indienreise mit ausgeprägtem Krankheitsgefühl und Fieber auf der Notfallstation vor. Bereits in den letzten Tagen der Reise haben Unwohlsein, Bauch- und Kopfschmerzen...

Q8: Salzlos

Q8: Salzlos

Eine 70jährige Patientin mit Pneumonie entwickelt im Verlauf der Hospitalisation eine zunehmende Hyponatriämie bis zu minimal 120 mmol/l (bei Eintritt 136 mmol/l). Für die Pneumonie wird sie mit Co-Amoxicillin behandelt und die Entzündungswerte sind...

Laboranalysen

Laboranalysen

Good medicine does not consist in the indiscriminate application of laboratory examinations to a patient, but rather in having so clear a comprehension of the probabilities of a case as to know what tests may be of value.George W. Peabody, 1922 Im...

Q7: Aszites

Q7: Aszites

Ein 73-jähriger Patient mit bekannter koronarer Herzkrankheit wurde gestern mit Dyspnoe und progredienter Gewichtszunahme notfallmässig zugewiesen. Bei der körperlichen Untersuchung auf der Visite findet sich ein dyspnoischer, hämodynamisch stabiler...

Q6: AKIN

Q6: AKIN

Sie treffen auf der Visite einen 82 jährigen Patienten an, der am Vortag via Notfall eingetreten ist. Arbeitshypothese: akute prärenale Niereninsuffizienz mit einem Kreatinin von 350 umol/liter und unauffälliger Sonographie der Nieren und...

Kontrastprogramm Niere (II)

Kontrastprogramm Niere (II)

Bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion stellt uns die Gabe von Kontrastmittel immer wieder vor Herausforderungen. Dies gilt sowohl für den Einsatz von Radiokontrast im Rahmen von CT-Untersuchungen oder angioinvasiven Eingriffen als...

Q5: Anämieabklärung

Q5: Anämieabklärung

Sie haben elektiv eine 63-jährige Patientin aufgenommen – der Hausarzt hat bei zunehmender Müdigkeit und leichter Anstrengungsdyspnoe ein Blutbild gemacht und eine Anämie festgestellt. Er weist sie jetzt für Gastro- und Koloskopie zu...

Kontrastprogramm Niere (I)

Kontrastprogramm Niere (I)

Bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion stellt uns die Gabe von Kontrastmittel immer wieder vor Herausforderungen. Dies gilt sowohl für den Einsatz von Radiokontrast im Rahmen von CT-Untersuchungen oder angioinvasiven Eingriffen als...

Q4: Thrombocytopenie

Q4: Thrombocytopenie

Ein 78jähriger Patient wurde vor 6 Tagen – zum ersten Mal in seinem Leben – hospitalisiert aufgrund einer Pneumonie und kardialer Dekompensation. Aus der persönlichen Anamnese ist ein Diabetes und eine Hypertonie bekannt.  Der Blutdruck...

Q3: Dyspnoe und Infiltrat

Q3: Dyspnoe und Infiltrat

In Ihrem Dienst auf der Notfallstation wird ein 78-jähriger Patient mit paroxysmaler nächtlicher Dyspnoe, Husten, subfebrilen Temperaturen zugewiesen. Fremdanamnestisch hat über die letzten Tage ein oberer Atemwegsinfekt bestanden, vorbekannt ist...

Q2: Hypokaliämie

Ein 70jähriger Patient wird aufgrund einer Aspirationspneumonie auf der Abteilung betreut. Er steht unter einer Therapie mit Amoxicillin/ Clavulansäure intravenös und braucht aufgrund der aggravierten Dysphagie (Status nach CVI) zurzeit eine...

KIS und Burnout

KIS und Burnout

Parallel zur vermehrten Nutzung von Computersystem und digitalen Krankengeschichten haben auch berufliche Unzufriedenheit und „Burnout-Rate“ der Ärzteschaft über die letzten Jahre zugenommen. Ein wesentlicher Faktor in dieser Entwicklung scheint...

Q1: Dicke Finger, runde Nägel

Q1: Dicke Finger, runde Nägel

Ein 65-jähriger Raucher (50py) wird aufgrund einer exazerbierten COPD (spirometrisch GOLD 3) hospitalisiert. Auf der Visite fallen Ihnen kolbenförmig aufgetriebene Fingerendglieder mit vergrösserten, quer- und längsgewölbten Fingernägeln auf. An was...

Vitamin D und Don Quixote

Vitamin D und Don Quixote

Vitamine dienen wie kaum eine andere Substanz als Projektionsfläche für unsere Gesundheit. Die Datenlage dazu rechtfertigt diese Rolle allerdings mitnichten – im Gegenteil. Dies gilt auch für den aktuell prominentesten Vertreter: das Vitamin D...

Autopsie heute

Autopsie heute

Weltweit zeigt sich über die vergangenen Jahre eine kontinuierlich abnehmende Autopsierate. Die Gründe dazu sind vielfältig: die anfallenden Kosten, die Angst vor medikolegalen Folgen, die Fortschritte in Laboranalysen und bildgebenden Verfahren...

Artificial Intelligence

Artificial Intelligence

paper of the week – für einmal als Blütenlese aus der Tagespresse. Der Kommentar von Alain Niederer zur aktuellen Debatte über Rolle, Stellenwert und Limitationen von Algorithmen und künstlicher Intelligenz in der Medizin scheint mir sehr...

Hypertonie: Qual der Wahl?

Hypertonie: Qual der Wahl?

Mit ACE-Hemmern/ Sartanen, Calciumantagonisten und Thiaziden steht heute eine Vielzahl von verschiedenen (first-line) Antihypertensiva zur Verfügung. Wenig Klarheit besteht hingegen über Wirksamkeit und Sicherheitsprofil...

Hypertonie im Spital

Hypertonie im Spital

Im Rahmen einer Hospitalisation – mit Schmerzen, Installationen, Aufregung, Ungewissheit etc. – kommt es auch bei ambulant gut kontrollierten Blutdruckwerten häufig zu einer transienten Erhöhung der Blutdruckwerte. Ob eine Anpassung der...

Autoren

Lars C. Huber

Lars C. Huber ist Internist und Pneumologe. Als Kaderarzt war er im Spital Lachen und im UniversitätsSpital Zürich tätig. Heute leitet Lars C. Huber das Departement Innere Medizin im Stadtspital Waid & Triemli und ist Chefarzt der Klinik für Innere Medizin am Standort Triemli in Zürich.

Elisabeth Weber

Elisabeth Weber ist seit dem Studium der Medizin als Spitalinternistin tätig. Als Kaderärztin war sie am UniversitätsSpital Zürich, Spital Männedorf und am Stadtspital Waid und Triemli tätig. Seit Mai 2020 ist sie Chefärztin der Klinik Innere Medizin Standort Waid.

Elisabeth Weber & Lars C. Huber